News
a
b

Erneuerbare Energie für kluge Köpfe

27.11.2014

URBANA entwickelt Quartierskonzept mit dezentraler KWK-Wärme für TU München

 

Lesen Sie hier, was die Süddeutsche Zeitung
zu unserem Projekt schreibt.

 

Zum Ende des Jahres schließen wir, die URBANA, nach nur neunmonatiger Bauzeit ein weiteres Projekt der Quartiersversorgung erfolgreich ab. Die TU München wird ab sofort mit umweltschonender und regenerativer Wärme aus unserem neusten Biomethan-Blockheizkraftwerk versorgt.

 

Der Zeitplan, in dem das Projekt im laufenden Betrieb umgesetzt wurde, war eine große Herausforderung. Dieser Erfolg konnte nur durch die gemeinsame, die konzertierte Anstrengung aller Beteiligten gelingen. Bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung im neuen Heizhaus im Herzen der TU sagen wir allen Danke!

 

Mit unserem leistungsstarken Biomethan-BHKW (900 kWth / 800 kWel) werden rund 21 GWh/a produziert – damit werden 26 Prozent der Jahreswärmemenge allein mit KWK gedeckt.

 

Die Liegenschaft der TU München und weitere Nutzer wie die naheliegende Pinakothek werden mittels Pumpwarmwasser und Dampf versorgt. Das Pumpwarmwassernetz beinhaltet eine 2,8 km lange Wärmetrasse während das Dampfnetz ca. 1,5 km lang ist. Zum Netz gehören weiter 33 Hausübergabestationen sowie ein Wärmezähler pro Hausanschluss. Mit dem etablierten Versorgungskonzept wird ein Primärenergiefaktor von 0,64 erreicht. Bis 2017 soll im zweiten Bauabschnitt das Dampfsystem der Anlage auf Pumpenwarmwasser umgebaut werden.
Wir sind Teileigentümer der neuen Anlage und eigenverantwortlicher Betreiber der kompletten Wärmeversorgung bestehend aus BHKW, Pumpenwarmwasser-Kesselanlage und Wärmetrasse einschließlich Hausübergabe, der Dampfkesselanlage einschließlich Dampfnetz bis zur Hausübergabe und der Schnelldampferzeugung für die Mensa. Für die TU München liegen die Vorteile auf der Hand: Durch die Wärmeversorgung aus einer regenerativen KWK-Anlage profitiert die TU München von einem geringeren sowie stabileren Wärmepreis.

 

Weitere Informationen zum Projekt

Unsere Pressemitteilung finden Sie hier

KWK Wärme für TU München

KWK Wärme für TU München

KWK Wärme für TU München

KWK Wärme für TU München

KWK Wärme für TU München

KWK Wärme für TU München

Ihre Ansicht ist zu klein. Bitte vergrößern Sie Ihr Fenster oder benutzen einen Bildschirm mit einer höheren Auflösung.